YAMAN DÖNER, Ihr Partner bei der Dönerproduktion!



Hygiene! Diese hat bei unserem Unternehmen die höchste Priorität.

Hygiene! Diese hat bei unserem Unternehmen die höchste Priorität. Täglich werden aus der Produktion von einem unabhängigen Institut Strichproben unserer Hackfleischmasse und des Produktionsfleisches vor der Produktion genommen und nach vorgegebenen strengen Prüfungskriterien geprüft. Dies ist eine größere hygienische Sicherheit für unsere Endkunden.
In unserem Unternehmen wird für sichere Hygiene das HACCP-System (Hazard Analysis and Critacal Control Point System) durchgeführt.

Wir meinen: die Sicherheit und Hygiene bei Lebensmitteln kommt nicht von selbst, sie muss in ein Produkt integriert werden. Dies gelingt am besten, wenn die entsprechenden Sicherheitskriterien produktionsbegleitend aufrecht erhalten werden. Hierfür ist HACCP das Mittel zum Ziel.

Das HACCP-Konzept basiert auf sieben Grundsätzen, die auch in unserem Unternehmen von einem unabhängigen
Institut nach strengen Bestimmungen überwacht werden.

Diese Grundsätze sind:

  • Risikoanalyse
  • Erkennen und Festlegen der kritischen Kontrollpunkte (CCPs)
  • Festlegung der kritischen Grenzwerte
  • Einführen von Verfahren zur Überwachung kritischer Grenzwerte
  • Festlegen der Korrekturmaßnahmen
  • Aufstellung eines Systems zur effektiven Führung
  • Überprüfung / Verifikation der korrekten Arbeitsweise des HACCP-Systems.
Das HACCP-Konzept

Ablaufstrategien:

Kontrollpunkt 1 (Warenannahme)
 

Bei jeder Lieferung von Frischfleisch werden stichprobenartig fünf Messungen der Temperatur des angelieferten Fleisches für die Dönerproduktion durchgeführt.

Die Frischfleischprodukte, die den vorstehenden Vorgaben entsprechen, werden unverzüglich ins Tiefkühlhaus gebracht und dort sachgemäß nach Bestimmungen des HACCP-Konzepts gelagert.

 

Kontrollpunkt 2 (Warenanausgang)  
 

Die Dönerprodukte, die sich von unserem Unternehmen zur Auslieferung im Kühlraum des Warenausgangs befinden, werden vor der Verladung in die dafür vorgesehenen LKW auf ihre Temperatur geprüft.

Die Temperatur der entbeinten Fleischstücke muss im Bereich von 0 bis max. 4 °C liegen.

Unsere verpackten Dönerprodukte werden vor dem bzw. im Transportmittel (z. B. LKW) auf Dichtigkeit und hygienische Unbedenklichkeit geprüft. Waren in nicht einwandfreien Verpackungen sind auszusondern und unter optischer Kontrolle des Hygienezustands zu verpacken und zur Lieferung freizugeben.